Inspiration zum Paradigmen-wechsel

Selbstorganisation by denkwerkerei - die clevere Art intelligente Organisationen zu bauen

UmDenken hilft! In ver-rückten Welten gibt es keine Beobachter*innen mehr, nur Akteure und Betroffene!

Sinn & Zweck zeitgemässer Formen der Selbstorganisation zielen auf die Stärkung des gesunden Menschenverstandes, z.B. in der Bewältigung von Konflikten und Krisen. Das Streben nach Individualität, Wachstum, Rendite und Anerkennung entpuppt sich immer deutlicher als Überforderung von Mensch und Umwelt, als Ausbeutung lebenswichtiger Ressourcen und als Vernichtung von Existenzgrundlagen.

Gewohnheiten beflügeln die Illusionen dauernder Sicherheit! Die Vielfalt und die hohe Dichte der Akteure und eine Gleichzeitigkeit unerwarteter Entwicklungen oder unwahrscheindlicher Ereignisse führen immer häufiger zur Eskallation, zu Widersprüchlichkeiten oder zu schlagartigen Veränderungen in der vermeintlichen Normalität des Alltags. Dies verursacht unvermeidlich und unverschuldet neuartige, zukunftsoffene Situationen, nicht-ignorierbare Nebenwirkungen oder gar lebensbedrohende Krisen.

Situativer Realitätsbezug gewinnt an Bedeutung für die Orientierung und die Leistungsfähigkeit einzelner Personen und Organisationen in den absichtsfrei und digital ver-rückten Welten. Dauerndes Anpassen von Handlungsoptionen, neue Konstellationen in Lieferketten und selbstorganisiertes Agieren zur Sicherung von Eigenständigkeit und Selbstbestimmung sind notwendig und prägen zugleich das Geschehen in einem durch verschiedenartige Akteure gestalteten Umfeld. 

Verbindlichkeit und Vereinfachungen durch die Werte- statt Personen-orientierte Verständigung erleichtern das Zusammenspiel verschiedenartiger Akteure. Geteilte Werte und handlungsleitende Prinzipien in der Gestaltung von Wirklichkeiten ermöglichen und begrenzen zugleich die Wirksamkeit und den Bestand einer Organisation.

Durch die Beachtung der Rahmenbedingungen und Grenzen dedizierter Rollen und Verantwortlichkeiten bzw. Entscheidungs- und Handlungsspielräume kann Selbstorganisation rasch, zielsicher und wirkungsvoll zur Entwicklung und Nutzung innovativer Verfahren, strategischer Vorteile oder verlässlicher Kooperationen beitragen.  

relevant, rasch und rigoros

Strukturen schaffen durch glaubwürdige Strategien und Rahmenbedingungen 

  • Leitungs-, Kernteams und Experten stärken und Kompetenz einfordern 
  • Unternehmen und Projekte als Orte für nachhaltige Lösungen und gelingende Zusammenarbeit weiterentwickeln
  • in Organisationen einen vertrauensvollen und förderlichen Rahmen für die Entfaltung von Kreativität, Talent und Können etablieren
  • Mitarbeitende zu eigenständigem Denken und selbstverantwortlichem Handeln  ermutigen

Spontan und realitätsbezogen

Erhöhung der Orientierungs- und Handlungsfähigkeit in der Geschäftsfeld-Entwicklung, in Problem- & Konflikt-Lösungen oder zur Stärkung von Selbstorganisation und Selbstwirksamkeit

  • Ganzheit und Zusammenhänge
  • Werte und Prinzipien
  • Strategie und Ressourcen
  • Optionen und Entscheidungen

Erfüllung von Leistungsversprechen

  • sinn-geleitet
  • gemeinschaftlich
  • sicher genug
  • bestmöglich

VERBINDLICH und verlässlich

Verlässlichkeit im Team stärken und eine sachliche Verständigung etablieren

  • Verschiedenheit akzeptieren
  • Domänen begrenzen
  • Kompetenz nutzen
  • Respekt üben
  • Erwartungen benennen
  • Erklärungen einordnen 
  • Verantwortung übernehmen
  • Entscheidungen begründen
  • Rollen reflektieren
  • Arbeiten erledigen
  • Ergebnisse liefern
  • Funktionalität überprüfen
  • Wirksamkeit beurteilen
  • Retrospektiven durchführen
  • Überzeugungen hinterfragen
  • Toleranz anpassen
  • Verschiedenheit akzeptieren
  • ...

Umdenken mit Realitätsbezug

Kompetenz ist die Fähigkeit, in neuartigen Situationen und in Konflikten selbst-organisiert zu handeln und zukunftsoffene Lebenslagen oder Krisen anschlussfähig zu bewältigen. 

bedeutet

 

  • fit für digitale Geschäftsfelder
  • fit für agile Organisationen
  • fit für Arbeitswelten 4.0
  • fit für disruptiven Wandel
  • fit für humane Gemeinschaft

 

hilft

strategisch zu entscheiden

  • lebenswerte Zukunft mit Andern gestalten
  • akzeptierten Nutzen für Kunden schaffen
  • Potential & Talent sinnvoll nutzen
  • Diversität wahrnehmen statt zerstören
  • Projekte nachhaltig realisieren
  • Einzelkämpfer vor Erschöpfung bewahren
  • Dummheit und Verschwendung mindern
  • ... und vieles mehr